Fliegender Besuch im 30. Stock

image_pdfimage_print

Wir hatten schon einiges an Tierbesuch, meist auf dem Balkon. Die Ameisen werden sofort eliminiert und Schnecken, die unsere Pflanzen auffressen, fordern wir schnell zum Gehen auf. Gottesanbeterinnen machen bei der Landung auf dem Boden oder an der Scheibe ein lautes klatschendes Geräusch, dann weiß man wenigstens, dass sie da sind. Wie viele Kakerlaken sich im Abfluss unter dem Holzboden im Pflanzenbereich aufhalten, möchte ich gar nicht wissen. Vier oder fünf haben wir in den vergangenen acht Monaten entdeckt, das geht noch. Vor den Raupen habe ich Respekt, sollen ja giftige dabei sein. Nun gab es neuen Besuch. Zwei Vögel sind auf unserem Balkon gelandet. Einer ist gleich wieder abgehauen, aber der andere hat sich etwas genauer umgesehen. Es sah fast so aus, als suchte er nach einem Platz um sein Nest zu bauen.

Wir haben ihm nichts zu Trinken angeboten, vielleicht ist er darum weitergezogen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow by Email
LinkedIn
Share