Wohnungsübergabe

image_pdfimage_print

Tag 1 am 2. August 2016 in der neuen Heimat und als erstes haben wir die Wohnungsübergabe.

Im Juni waren wir bereits zur Wohnungssuche in Singapur und haben innerhalb von drei Tagen ein tolles Appartement gefunden. Unser Condo liegt im River Valley, direkt am Singapore-River. Dort entlang an all den Cafés, Bars und Restaurants gelangt man direkt in den Financial District am Raffles Place.

Die Übergabe hat zwei Stunden gedauert!
Jeder Fleck und jede Delle wird dokumentiert, damit es bei Auszug keinen Streit gibt.
Dazu gab es noch eine genaue Einweisung, wie die Balkonpflanzen gepflegt werden. Eine Pflanze soll sogar Gekkos abhalten.

Erst habe ich gelacht: 30. Stock! Abends wurde ich eines besseren belehrt und habe einen Mini-Gekko auf der anderen Seite des Balkons entdeckt – ca 1,5 m von der Anti-Gekko-Pflanze entfernt. Ihr Duft scheint nicht weit zu reichen…

Nach der Übergabe sind wir einkaufen gegangen um den ersten Tag zu überstehen: Trinkwasser, Spüli, Spülschwamm und einen Wasserkocher für den Nescafé. Unsere Kaffeemaschine ist leider noch im Container und per Schiff unterwegs.

Um mit dem Rest der Welt vernetzt zu bleiben, haben wir bei 7/11 eine Prepaid-Karte mit Datenvolumen besorgt und in der Wohnung einen Hotspot damit eingerichtet. Nicht immer stabil, aber es reicht für Emails und etwas Internet-Recherche.

Am Abend waren wir am Fluß beim Thailänder zum Essen. Das kulinarische Angebot ist groß, da haben wir noch viele Entdeckungen vor uns, aber ich habe Green Curry mit Reis bestellt, um langsam mit bekannten Speisen zu beginnen.

Nach dem Essen hatten wir als Schlummertrunk Rotwein aus Kaffeebechern (die haben die Vormieter im Schrank gelassen).
Schlafen werden wir leider im Gästezimmer, denn unser mitgebrachtes Laken ist für das Kingsizebed zu klein. Morgen ist also IKEA angesagt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow by Email
LinkedIn
Share